Das Künstlerkollektiv tanzApartment wurde im Jahr 2009
von Vanessa Huber und Lorenz Huber in Berlin gegründet.

Der künstlerische Focus liegt dabei auf der Entwicklung von Positionen mit interdisziplinären Dialogen und raumbezogenen Künsten an einem Grenzweg zwischen Performance und Bildender Kunst.

Die entstandenen Arbeiten in Form von Tanzstücken, Tanzfilmen und Installationen sind auf internationalen Festivals, an ungewöhnlichen Orten, in Theatern, Galerien und Ausstellungen vertreten.

Eine Auswahl an Projekten sind hier zu sehen.

Darüber hinaus engagiert sich das tanzApartment im Bereich der Kulturellen Bildung.


Arbeiten von tanzApartment

Tanztage Sophiensaele, Tacheles Berlin, Tanznacht Berlin, Tanzfabrik Berlin, Galerie unter Berlin, Tanztendenzen Greifswald, Stadttheater Görlitz, Stadttheater Schaffhausen, OSTrale Dresden, Outnow! Bremen, Idill Festival, Brüssel, Musikhochschule Lübeck, bat-studiotheater Berlin, Filmfest München, Kino Central, Galerie des VBK Berlin, Theater an der Parkaue Berlin, Theaterhaus Berlin, Wabe Berlin


Mitbewohner und Gäste im tanzApartment

Performer Andy Zondag, Anna-Luise Recke, Anuschka von Oppen, Alexander Holm, Bettina Kokoschka, Carlos Osatinsky, Caroline Bo, Davide Sportelli, Elly Fujita, Fernando Pelliccioli, Helena Maciel Fernandino, Hyoung–Min Kim, Martin Hansen, Matthias Lehmann, Roberto Morales Musiker Andrew Redmond, Henry Mex, Hilde Rützel, Jean Walther, Katharina Holhfeld, Michael Metzler, Veronika Otto


Förderer

medienboard Berlin-Brandenburg, Aktion Mensch, Bezirksamt Pankow von Berlin, Stadt und Kanton Schaffhausen, Schering Stiftung, Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von Chance Tanz und andere


Partner
Förderband e.V. Kulturinitiative Berlin